GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

Starker Streikauftakt im Sozial- und Erziehungsdienst

Tariftelegramm TVöD

08.05.2015

Bereits 20.000 Beschäftigte im Streik - viele Einrichtungen blieben geschlossen. Mit starker Beteiligung hat heute in mehreren Bundesländern der unbefristete Streik der Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst begonnen. Die Beschäftigten sind in großer Zahl den Aufrufen der GEW und der anderen beteiligten Gewerkschaften gefolgt. Infolge der Streiks blieben in Baden-Württemberg, Hamburg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen hunderte Einrichtungen geschlossen. Ab Montag werden die Streiks ausgeweitet.

Zurück