GEW - Niedersachsen
Du bist hier:

DGB und GEW zur Europawahl:„Wählen gehen – Rechtsruck verhindern!“

Kurz vor der Europawahl ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit der Unterstützung der GEW in Niedersachsen dazu auf, einen Rechtsruck in Europa zu verhindern. Der Wahlaufruf wird von den niedersächsischen Spitzen aller acht DGB-Gewerkschaften getragen. Unterzeichnet haben ihn zudem über 250 Betriebs- und Personalräte.

20.05.2019

Im Text des Aufrufs heißt es: „Am 26. Mai werden wir zur Europawahl gehen und Parteien unterstützen, die sich für Demokratie, Menschenwürde und Solidarität einsetzen.“

„An vielen Orten Europas gibt es wieder Nationalismus, Rassismus und einen erheblichen Abbau der Demokratie. Wir müssen unsere Stimme darum für ein Europa des Friedens, der Integration und der Bildung für alle erheben“, betonte die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth.

Der DGB-Bezirksvorsitzende Dr. Mehrdad Payandeh erklärte dazu: „Eine gute Zukunft haben Deutschland, aber auch Niedersachsen nur in einem Europa, das friedlich, weltoffen, demokratisch, solidarisch, sicher und sozial ist. Wir Gewerkschaften wollen nicht zurück zur Kleinstaaterei. Wir wollen Europa besser machen und nicht abwickeln.“

Hier findet sich der vollständige Aufruf: https://niedersachsen.dgb.de/-/ZLz

Zurück